Stammzellen – Hoffnungsträger der modernen Medizin

 

Liebe werdende Eltern,

wahrscheinlich kennen Sie das Wechselbad der Gefühle, das viele künftige Mütter und Väter in den Monaten vor der Geburt durchleben: Die Vorfreude auf das große Ereignis mischt sich mit der Sorge, ob man selbst alles richtig macht. Dabei regelt das Meiste die Natur, sie hat Jahrmillionen Erfahrung darin, Lebewesen gesund auf die Erde zu bringen.

Doch auch Sie selbst können natürlich Vorsorgemaßnahmen treffen, die Ihr Kind vor und nach der Geburt schützen - Mit der Aufbewahrung von Stammzellen aus dem Nabelschnurblut. Damit halten Sie Ihrem Baby einzigartige Möglichkeiten zur Behandlung unterschiedlichster Krankheiten offen und lassen es potenziell an den weiteren Entwicklungen der Stammzellmedizin teilhaben. Wir erklären Ihnen, wie die Gewinnung und Aufbewahrung von Nabelschnurblut-Stammzellen funktioniert und welche Vorteile sich daraus ergeben. Außerdem erfahren Sie, warum Sie bei eticur) und unseren Partnern in besten Händen sind, und Sie lernen den kleinen Levin kennen. Dank Nabelschnurblut konnte ihm und seinen Eltern geholfen werden, ein jahrelanges Wechselbad der Gefühle ins Positive zu wenden: Nach schwerer Krankheit wurde er wieder völlig gesund.

Wir wünschen eine glückliche Schwangerschaft und sind jederzeit für Sie da. 

 

Erste Wahl für Eltern in Europa

Mit Aufbewahrung in Deutschland

Wir vertrauen auf die Kompetenz von FamiCord: Die Nr. 1 Stammzellbank in Europa ist weltweit auf dem 5. Platz. Bis heute wurden bereits ca. 450.000 Nabelschnurblut- und Gewebeeinheiten aufbewahrt.

Die Kooperation mit Europas Nr. 1 gewährleistet eticur)-Kunden weiterhin höchste Qualitätsstandards in einem der modernsten GMP-Labors und größte Aufbewahrungssicherheit mit der Aufbewahrung in Deutschland im Saarland.

Mehr zur Stammzellbank

Was macht Stammzellen aus der Nabelschnur einzigartig


Verschiedene Gründe sprechen dafür, diese Gelegenheit nicht verstreichen zu lassen, sondern die Stammzellen aus dem Nabelschnurblut Ihres Babys zu sichern und aufzubewahren. Die fünf Wichtigsten lesen Sie hier:

 

1. Vielkönner

Stammzellen aus der Nabelschnur sind „Vielkönner“. Sie haben die Fähigkeit, sich in fast allen Zelltypen des Körpers weiterzuentwickeln. 

2. Therapie von Krankheiten

Viele Krankheiten können heute bereits mit Stammzellen behandelt werden. Mit ihrer Hilfe kann der Körper erkrankte Zellen ersetzen oder Regenerationsprozesse anstoßen. 

3. Eigene Stammzellen

Weil diese Zellen vom eigenen Organismus stammen, entwickelt das Immunsystem bei der Anwendung keine Abwehrreaktion.

4. Chance für Geschwister

Auch Geschwister können einander Stammzellen spenden. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Gewebemerkmale dafür passen, beträgt mindestens 25 Prozent.

5. Ohne Risiko

Die Entnahme von Nabelschnurblut ist unkompliziert und ohne Risiko für die Mutter und das Baby.

Einsatzmöglichkeiten von Stammzellen

Was heute schon möglich ist! 

Stammzellen aus Nabelschnurblut können bereits für Therapien von mehr als 80 Krankheitsbildern genutzt werden. Lesen Sie, welche Vorteile für die Stammzellmedizin sprechen, welche Krankheitsbilder heute und in Zukunft damit behandelbar sind – und warum diese Lebensbausteine wahre Wunderwerke der Natur sind.

Mehr zu Einsatzmöglichkeiten

 

Levin ist wieder gesund! 

Eine wunderschöne Erfolgsgeschichte 

An ein normales Leben war für Levin und seine Eltern jahrelang nicht zu denken – zu schwer war die Krankheit, mit der der Junge auf die Welt kam. Das Levin wieder gesund ist, verdankt er den Stammzellen seiner kleinen Schwester.

Lernen Sie die Geschichte von Levin kennen

Unser kostenloser Ratgeber

In unserem ausführlichen Ratgeber erfahren Sie alles rund um die natürliche Gesundheitsvorsorge mit Stammzellen aus der Nabelschnur.

Kostenfrei bestellen

Stammzellen aufbewahren mit eticur)


eticur) setzt auf hervorragenden Service und höchste Qualität, sowohl für werdende Eltern als auch für die kooperierenden Klinken. Diese und viele weitere Gründe haben in den letzten Jahren viele Eltern überzeugt, sich für diese Form der Gesundheitsvorsorge zu entscheiden:
 

Unser Partner - Europas Nummer 1

eticur) kooperiert mit starken Partnern: PBKM FamiCord - Europas Stammzellbank Nr. 1 mit sicherer Aufbewahrung in Deutschland.

Rundum-Sorglos-Paket

eticur) kümmert sich um die Details von der Beratung bis zum Zertifikat.

Höchste Qualität

Wir legen Wert auf beste Qualität in der Testung, Verarbeitung und Aufwahrung der Stammzellen für unsere Kunden.

Separation der Stammzellen

eticur) lässt vor dem Einfriervorgang die Stammzellen von den restlichen Blutbestandteilen trennen. 

Sichere Aufbewahrung

Langfristige Aufbewahrungsicherheit des Präparats in unseren Stammzellbanken.

So einfach kann Vorsorge sein

Von der Entnahme bis zum Zertifikat 

Wir verfügen über eine große Erfahrung in der Entnahme und Aufbewahrung von Stammzellen. Zusammen mit unseren zuverlässigen Partnern bieten wir Ihnen ein Komplettpaket, mit dem Sie sich vor, während und nach der Geburt auf einen perfekten organisierten Ablauf verlassen können.

Mehr über den Ablauf

Verarbeitung und Testung

Qualität mit höchstem Anspruch 

Sobald Sie sich für das Angebot von eticur) zur biologischen Gesundheitsvorsorge entschieden haben, beginnt ein Prozess, der sich bereits viele Tausend Male bewährt hat: Die Testung und Aufbereitung der Stammzellen nach den höchsten und aktuellsten Qualitätsstandards für die Aufbewahrung von Stammzellen.

Mehr über die Testung und Qualität 

eticur) PREMIUM 25
einmaliger Komplettpreis für 25 Jahre / pro Kind
EUR 2.595
  • Inkl. Servicepauschale und Box sowie Entnahme, Verarbeitung und 25 Jahre Aufbewahrung
  • keine jährliche Lagergebühr
Zusatzoptionen auf Wunsch
Die Bestimmung der HLA-Merkmale / pro Kind

Die Bestimmung der HLA-Merkmale Ihres Babys ermöglicht im Bedarfsfall die Aussage, ob sich das Präparat auch für Geschwister eignet.

EUR 150
Aufbewahrung insgesamt 50 Jahre / pro Kind

Aufbewahrung für insgesamt 50 Jahre

EUR 1.000
  • Kombinierbar mit Sonderkonditionen
  • Lebenslange Laufzeitverlängerung möglich
eticur) PREMIUM VARIO
Basispreis und jährliche Gebühren / pro Kind
ab EUR 795
  • Inkl. Servicepauschale und Box sowie Entnahme, Verarbeitung und 1. Jahr der Aufbewahrung
  • Jährliche Lagergebühr ab dem 2. Jahr: EUR 120
  • Jährlich kündbar nach dem ersten Jahr; ohne Mindestlaufzeit; nicht mit Sonderkonditionen oder anderen Vergünstigungen kombinierbar
Zusatzoption auf Wunsch
Die Bestimmung der HLA-Merkmale / pro Kind

Die Bestimmung der HLA-Merkmale Ihres Babys ermöglicht im Bedarfsfall die Aussage, ob sich das Präparat auch für Geschwister eignet.

EUR 150

Weil wir die beste Vorsorge treffen wollen