SSW 10 – wie groß ist mein Baby? Der Körper von Mama und Baby.

In der zehnten Schwangerschaftswoche bemerkt die werdende Mama in der Regel noch keine großen Veränderungen was die Größe des Bauchs angeht, aber bei einer Ultraschalluntersuchung können alle wichtigen Strukturen des kleinen Körpers erkannt werden. Das Baby misst in diesem Stadium etwa 3 cm. Ihre Größe ähnelt der einer reifen Zwetschge.

In der 10.  SSW können noch Beschwerden wie Übelkeit, Verstopfung, Blähungen, Stimmungsschwankungen oder Schläfrigkeit auftreten. Das zeitweise Auftreten von Müdigkeit kann den Alltag erschweren – daher sollten Sie sich auch viel Ruhe gönnen während der Körper sich auf die neuen Veränderungen einstellt.

Symptome in der 10. Schwangerschaftswoche

Die 10. Schwangerschaftswoche ist eine Zeit großer Veränderungen, was den Entwicklungsfortschritt des Babys angeht. Dadurch ergeben sich auch für die werdende Mutter die oben genannten körperliche Veränderungen und Beschwerden.  Ein sichtbar runder Bauch in der 10. Schwangerschaftswoche ist eine individuelle Angelegenheit und wird von einer Reihe Faktoren beeinflusst.  Bei Frauen, die ihr erstes Kind erwarten, sind die Bauchschichten noch nicht durch eine frühere Schwangerschaft gedehnt, so dass die charakteristischen Formen der Schwangerschaft eher etwas später zu erwarten sind. Auch eine Zwillingsschwangerschaft in der 10. Woche kann sich in diesem Stadium bereits bemerkbar machen. Trotz der unterschiedlichen Größe des Bauches bietet die Gebärmutter in der 10. Schwangerschaftswoche eine sichere Umgebung für das sich entwickelnde Baby. Die fetalen Membranen sind vollständig ausgebildet und funktionstüchtig, und die Plazenta wird bald diese Aufgabe übernehmen. Solche Veränderungen verringern das Risiko von Komplikationen bei der Aufrechterhaltung der Schwangerschaft erheblich und kündigen ihren erfolgreichen Verlauf an.

Das Baby in der 10. Schwangerschaftswoche

Die zehnte Schwangerschaftswoche ist etwa die 8. Woche im Leben des Babys. In dieser pränatalen Zeit entwickelt sich der Fötus dynamisch und nimmt an Gewicht zu. Er ist etwa 3-4 cm groß und wiegt etwa 5 g. Während des Ultraschalls kann man bereits das schlagende Herz hören, dessen Puls sogar 180 Schläge pro Minute erreicht, man kann auch geformte und getrennte Finger und Zehen, entwickelte Arme und Beine mit deutlich ausgeprägten Gelenkbeugen sehen. Das Baby zeigt in dieser Zeit bereits unkoordinierte und sehr zarte Bewegungen der Gliedmaßen. Obwohl es sich in der 10. Schwangerschaftswoche noch in der Embryonalstellung befindet, kann man auf seinem Gesicht die geschlossenen Augenlider, das Kinn und die äußere Nasenscheidewand erkennen. Die Ohren nehmen langsam Form an, der Gaumen schließt sich und das Zahnfleisch bildet Zahnhälse. Auch das Knochengewebe entwickelt sich intensiv und wird sich bald zu einem vollwertigen Skelett verhärten. In diesem Stadium der Schwangerschaft funktioniert das Verdauungssystem bereits gut, wobei die Leber die Blutzellen herstellt und der Magen und die Gallenblase die Verdauungssäfte produzieren. 

Das könnte Sie auch interessieren

In letzter Zeit wurde vermehrt in der Öffentlichkeit über Chromosomentestung beim ungeborenen Kind berichtet – gerade im Bezug auf die Kassenzulassung des NIPT. Dazu gehört unter anderem die Trisomie des 13. Chromosomenpaares oder das Pätau-Syndrom, das zwar selten ist, aber eines der…

Weiterlesen

Jede Frau, die während der Schwangerschaft eine kosmetische Behandlung oder einen Friseurbesuch planen möchte, muss nicht unbedingt darauf verzichten. Sie sollte sich aber im Vorfeld darüber informieren, welche Behandlungen für das Baby und die schwangere Frau sicher sind und welche besser bis nach…

Weiterlesen

Das Baby in der 9. Schwangerschaftswoche hat die Größe einer Kirsche, misst etwa 3-4 cm und wiegt nicht mehr als 6 g. Die Entwicklung des Babys führt auch zu Veränderungen im Körper der Frau. Die sich vergrößernde Gebärmutter kann Beschwerden im Unterbauch versuchen, der schnelle Stoffwechsel…

Weiterlesen