Wir vertrauen der Kompetenz der FamiCord – Europas Nr. 1


Seit Juli 2020 gehört eticur) zur FamiCord-Unternehmensgruppe. FamiCord ist in über 35 Ländern durch eigene oder Partner-Firmen vertreten und betreibt weltweit aktuell 15 Stammzell-Labore. Mit 850.000 Stammzell-Präparaten ist sie die größte Stammzellbank in Europa und die drittgrößte Stammzellbank der Welt. Die FamiCord-Gruppe konnte bereits für mehr als 4.400 Patienten ein Stammzellpräparat den kooperierenden Kliniken für die Anwendung zur Verfügung stellen. Darin enthalten sind mehr als 180 Stammzellpräparate aus Nabelschnurblut von denen mehr als 80 autolog transplantiert wurden. (Stand August 2022)

Als Teil der FamiCord Gruppe liegt uns das Wohl der Kinder und die Sicherheit der Nabelschnurblutpräparate am Herzen. Durch die Größe und den Rückhalt der FamiCord Gruppe stehen die einzelnen Unternehmen füreinander ein und sichern somit eine langfristige Aufbewahrung der Stammzellpräparate. Dies betrifft auch die sehr unwahrscheinliche Möglichkeit einer Insolvenz einzelner Unternehmen in der Gruppe.

eticur) lässt das Nabelschnurblut seiner Kunden im hochmodernen Labor der FamiCord-Gruppe in Deutschland verarbeiten und testen. Das Labor verfügt über die Akkreditierung nach dem international anerkannten NetCord-FACT-Standard (FACT-Akkreditierung). Das Zertifikat bestätigt, dass das Labor bei der Tätigkeit als Stammzellbank höchste Qualitätsstandards erfüllt.

Fakten zur FamiCord Group

  • Entstehungsgeschichte

    eticur) ist seit Juli 2020 ein Tochterunternehmen der FamiCord-Gruppe. Seit September 2020 werden die Nabelschnurblute durch das mit uns kooperierenden GMP-Labor der FamiCord verarbeitet, getestet und aufbewahrt. Die Stammzellbank verfügt über viel Erfahrung bei der Verarbeitung und Einlagerung von Stammzell-Präparaten auf höchstem Qualitätsniveau. eticur) vertraut der hohen Kompetenz der FamiCord Gruppe.

  • Anzahl der Präparate

    Aktuell werden dort über 850.000 Stammzellpräparate verschiedenen Ursprungs aufbewahrt.

  • Laboreinrichtungen

    Derzeit gehören zur FamiCord-Gruppe 15 Laboreinrichtungen. Von diesen befinden sich je zwei Labore in Deutschland, in Polen, in Spanien, in der Türkei und in der Schweiz und jeweils ein Labor in Ungarn, Rumänien, UK, Tschechische Republik und Portugal. eticur) lässt das Nabelschnurblut seiner Kunden im hochmodernen GMP-Labor der FamiCord-Gruppe in Deutschland verarbeiten, testen und aufbewahren.

  • Transplantationen und Behandlungen

    Die FamiCord-Gruppe konnte bereits für mehr als 4.400 Patienten ein Stammzellpräparat den kooperierenden Kliniken für die Anwendung zur Verfügung stellen. Darin enthalten sind mehr als 180 Stammzellpräparate aus Nabelschnurblut von denen mehr als 80 autolog transplantiert wurden. (Stand August 2022)


Verarbeitung und Testung

Qualität mit höchstem Anspruch 

Sobald Sie sich für das Angebot von eticur) zur Gesundheitsvorsorge Ihres Kindes entschieden haben, beginnt der Prozess, der sich bereits viele Male bewährt hat: Die Aufbereitung, Testung und Einlagerung der Nabelschnurblut-Stammzellen nach den höchsten Qualitätsstandards.

Mehr über die Testung und Qualität 

FamiCord - Stammzellbank Nr. 1

Eine Sicherheit für die Zukunft 

Weil es unser Anspruch ist, Ihnen die höchste Qualität zu bieten, haben wir uns für die sichere Aufbewahrung der Stammzellen Ihres Kindes nur die besten Partner wie die FamiCord-Gruppe gewählt. Unser Kooperationspartner verfügt über umfangreiche Erfahrung in der Testung und Aufbereitung von Stammzellen und bietet eine sichere Aufbewahrung in von Strom unabhängigen. 

Mehr über die Aufbewahrung

 


 

 

Bestellen Sie jetzt Ihr persönliches eticur) PREMIUM Paket

Sichern Sie die Nabelschnurblutstammzellen Ihres Babys. Wählen Sie auf einen Wuschtarif für die Gesundheitsvorsorge aus der Nabelschnur.

Jetzt online beauftragen