Ab 15.9.2020: Aufbewahren mit Europas Nr. 1

Ab dem 15.9.2020 vertrauen wir auf die Kompetenz von FamiCord: Europas größter Stammzellbank und weltweit Platz 5. Bis heute wurden bereits ca. 450.000 Nabelschnurblut- und Gewebeeinheiten aufbewahrt.

Die Kooperation mit Europas Nr. 1 gewährleistet eticur)-Kunden auch weiterhin höchste Qualitätstandards in einem der modernsten GMP-Labors und größte Aufbewahrungssicherheit.

Weltweit erfahren für höchste Qualität mit Aufbewahrung in Deutschland

FamiCord ist in über 20 Ländern vertreten und hat 11 eigenständige Labor- und Aufbewahrungsstätten in verschiedenen europäischen Ländern (einschließlich der Schweiz), die unabhängig voneinander arbeiten und sich gegenseitig absichern. Dies bedeutet, dass in dem unwahrscheinlichen Fall, dass sich die Aufbewahrungsbedingungen aus politischen oder anderen unvorhersehbaren Gründen in Deutschland zum negativen verändern, eticur) Ihre Probe nach Ihrer Zustimmung zur Sicherheit in ein Schwesterlabor in einem anderen Land aufbewahren kann.

Bis heute wurden ca. 450.000 Nabelschnurblut- und Gewebeeinheiten mit FamiCord weltweit gelagert.

Aufbewahrung in Deutschland

Die Stammzellen von eticur) werden in Tanks von FamiCord bei der BioKryo GmbH in Sulzbach im Saarland sicher aufbewahrt und von BioKryo verantwortungsvoll überwacht und kontrolliert. 

Seit dem Jahr 2010 bietet die BioKryo GmbH als Spin-off des Fraunhofer- Institut für Biomedizinische Technik in Deutschlandihre GMP-konformen Dienstleistungen im Bereich Kryolagerung und Biobanking an. Im Juni 2020 feierte die Gesellschaft ihr 10-jähriges Bestehen. Darüber hinaus ist die Muttergesellschaft Air Liquid S.A. einer der führenden Anbieter Gase und Stickstoff im Bereich Medizin, Umwelt und Industrie mit jahrzehntelanger Erfahrung in diesem Bereich.

Wir sind der festen Überzeugung, dass sich mit dem Wechsel zu FamiCord zukünftig vor allem in Bezug auf Know-how und Internationalität weitere Möglichkeiten im Bereich der Stammzellaufbereitung und -aufbewahrung unseren Kunden bieten zu können. Wir freuen uns auf neue Perspektiven und Möglichkeiten - für eine gesündere Zukunft.