Einsatz von Stammzellen bei Typ I Diabetes

Einsatz der eigenen Stammzellen aus Nabelschnurblut bei schwerer Zuckerkrankheit im Jugendalter (Typ I Diabetes). (Experimental Hematology, Januar 2008)

Bei Kindern mit Typ I Diabetes, einer Autoimmunerkrankung, die rasch zur Zerstörung der Insulinproduzierenden Zellen der Bauchspeicheldrüse führt, gaben J. Haller und A. Schatz von der Universität in Gainesville, Florida (USA), Stammzellen aus Nabelschnurblut, welches die Eltern bei der Geburt einlagern ließen. Die Pilotstudie mit 15 Kindern war vielversprechend. Die Behandlung ist sicher und kann möglicherweise den Prozess der Zellzerstörung aufhalten. Endgültige Ergebnisse sind nach Abschluss der Studie zu erwarten.