News

Leukämie: Nabelschnurblut statt Knochenmark

22.01.2010

In den USA sind erstmals vermehrte Nabelschnurblutstammzellen zur Behandlung von Leukämiepatienten eingesetzt worden.

Weiterlesen

Caroline Beil vertraut eticur)...

16.11.2009

... und den Spezialisten der Uni Erlangen

"Heute bin ich froh, dass ich die Stammzellen für meinen kleinen David gleich bei seiner Geburt gesichert habe. Für eticur) habe ich mich entschieden, weil mich die Kooperation mit dem Universitätsklinikum Erlangen überzeugt hat."

Weiterlesen

Eigene Stammzellen helfen bei PAVK

21.10.2009

Ärzten aus dem Diabeteszentrum in Nordrhein-Westfalen ist es gelungen, Patienten mit peripherer arterieller Verschlusskrankheit (PAVK) erfolgreich mit eigenen Stammzellen zu behandeln.

Weiterlesen

Debeka unterstützt werdende Eltern finanziell bei der Einlagerung von Nabelschnurblut

02.10.2009

Die Debeka – größte private Krankenversicherung in Deutschland – bietet ihren Mitgliedern ab sofort eine finanzielle Unterstützung von EUR 100 an, wenn Sie sich bei der Geburt Ihres Kindes für die Einlagerung der eigenen Stammzellen aus dem Nabelschnurblut entscheiden.

Weiterlesen

Stammzellbank in Erlangen nimmt bundesweit Spitzenstellung ein

07.08.2009

In nur einem halben Jahr nach seinem Neubau ist das Zentrum zur Aufbewahrung und Gewinnung von Stammzellen aus Nabelschnurblut am Universitätsklinikum Erlangen zu einer der gefragtesten Einrichtungen seiner Art in Deutschland geworden. Mittlerweile lagern in der Nabelschnurbank über 3.000 Spenden.…

Weiterlesen

Einsatz von eigenen Nabelschnurblut-Stammzellen bei Hirnschäden

24.07.2009

Ein drei Monate alter Säugling erlitt durch eine Hirnhautentzündung schwere Hirnschäden mit spastischen Lähmungen. Prof. Dr. med. Arne Jensen (Campus Klinik Gynäkologie) und Direktor Prof. Dr. med. Eckhard Hamelmann (Universitätskinderklinik am St. Josef-Hospital) haben ihn mit seinen eigenen bei…

Weiterlesen

Verbesserung der Herzleistung bei angeborenen Herzschäden durch eigene Nabelschnurblutstammzellen

23.07.2009

Eine Studie der Klinik und Poliklinik für Herzchirurgie an der Universität Rostock hat ergeben, dass die Transplantation eigener Nabelschnurblutstammzellen die Herzfunktion bei der Fallot’schen Tetralogie – einem schweren, angeborenen Herzfehler – günstig beeinflussen kann.

Diese weltweit erste…

Weiterlesen

Universität Erlangen mit im Forschungsverbund über adulte Stammzellen

06.07.2009

Wissenschaftler aus den Bereichen Biologie, Medizin, Chemie und Biochemie der Universitäten Erlangen, München, Regensburg und Würzburg haben sich zu einem interdisziplinären Forschungsverbund über adulte Stammzellen zusammengeschlossen. Sie haben rund 2,5 Millionen Euro Fördermittel vom Freistaat…

Weiterlesen

Diabetes-Erkrankungen bei Kindern sehr stark steigend

26.06.2009

Nach den Berechnungen von britischen Forschern werden bis 2020 nahezu doppelt so viele Kinder in Europa an Krebs erkranken wie 2005. Kinder unter 5 Jahren sind besonders betroffen.

 

Weiterlesen

Bund fördert Forschung von Nabelschnurblutstammzellen

08.06.2009

Der Bund fördert in den nächsten 3 Jahren einen Forschungsverbund mit 1,2 Mio Euro, der verschiedene Verfahren zur Vermehrung von Nabelschnurblutstammzellen untersucht.

 

Weiterlesen