News

Bund fördert Forschung von Nabelschnurblutstammzellen

08.06.2009

Der Bund fördert in den nächsten 3 Jahren einen Forschungsverbund mit 1,2 Mio Euro, der verschiedene Verfahren zur Vermehrung von Nabelschnurblutstammzellen untersucht.

 

Weiterlesen

Umfangreiche Studie zur Anwendung von eigenem Nabelschnurblut bei frühkindlichen Hirnschäden bis 2011

25.05.2009

Das Nationale US-Gesundheitsinstitut NIH hat eine klinische Studie mit eigenen Stammzellen aus Nabelschnurblut zur Behandlung von Kindern mit frühkindlicher hypoxisch-ischämischer Enzephalopathie genehmigt.

Weiterlesen

Am 07. Mai 2009 fand in Berlin der 24. Perinatalkongress statt.

13.05.2009

Beim dortigen Symposium „Stammzellen aus Nabelschnurblut – Bedeutung für die Neonatologie“ wurden die aktuellen Forschungsergebnisse in Bezug auf Diabetes Typ 1, angeborene Herzfehler und frühkindliche Hirnschäden vorgestellt.

Weiterlesen

Politiker informierten sich über Stammzellbank

11.05.2009

Die Transfusionsmedizinische und Hämostaseologische Abteilung des Universitätsklinikums Erlangen (Leiter: Prof. Dr. Reinhold Eckstein) hat Ende Januar 2009 das größte Zentrum zur Aufbewahrung und Gewinnung von Stammzellen aus Nabelschnurblut in Bayern eröffnet.

Weiterlesen

eticur) in den Tagesthemen der ARD

09.04.2009

In der Nachrichtensendung "Tagesthemen" der ARD vom 07.04.2009 wurde das Schicksal eines Leukämie Patienten und seine erfolgreiche Behandlung mit gespendeten Nabelschnurblut-Stammzellen thematisiert.

Weiterlesen

Prof. Eckstein zum 1. Vorsitzenden der Dt. Gesellschaft für Transfusionsmedizin und Immunhämatologie gewählt

09.03.2009

Prof. Dr. Reinhold Eckstein, Leiter der Transfusionsmedizinischen und Hämostaseologischen Abteilung des Universitätsklinikums Erlangen, wurde jetzt zum ersten Vorsitzenden der Deutschen Gesellschaft für Transfusionsmedizin und Immunhämatologie (DGTI) gewählt.

Weiterlesen

Größtes Zentrum für Nabelschnurblut in Bayern eröffnet

09.02.2009

Die Transfusionsmedizinische und Hämostaseologische Abteilung des Universitätsklinikums Erlangen (Leiter: Prof. Dr. Reinhold Eckstein) hat am Mittwoch, 28.01.09, das größte Zentrum zur Aufbewahrung und Gewinnung von Stammzellen aus Nabelschnurblut in Bayern eröffnet. Die Stammzellen werden für die…

Weiterlesen

Herzklappen aus Nabelschnurblut-Stammzellen

01.02.2009

Körpereigener Herzklappen- und Gefäßersatz könnte Kindern mit angeborenen Defekten viele Operationen ersparen.

Weiterlesen

61 Transplantationen mit privat eingelagertem Nabelschnurblut

31.01.2009

2008 stiegen die Transplantationen von autologen Nabelschnurblutstammzellen um 64 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Weiterlesen

Goldmedaille für Forscher am Universitätsklinikum Erlangen

25.01.2009

Nachweis gelungen: Nabelschnurblut enthält Bausteine für verschiedene Körperersatzgewebe

 

Goldmedaille der Union of European Neonatal and Perinatal Societies (UENPS) für Forscher aus der Kinder- und Jugendklinik des Universitätsklinikums Erlangen (Direktor: Prof. Dr. Dr. h. c. Wolfgang Rascher):…

Weiterlesen