Vornamenlexikon bei eticur)

Egal ob Mädchen oder Junge - der passende Vorname muss sein!

Der Vorname begleitet den Menschen ein Leben lang. Deshalb ist es wichtig, dass sich werdende Eltern bereits während der Schwangerschaft Gedanken über den Vornamen ihres ungeborenen Kindes machen. Viele Eltern wünschen sich einen unverwechselbaren Jungen- oder Mädchen Namen, doch sollten sie dabei beachten, dass der Vorname auch zu ihrem Kind passt. Suchen Sie sich daher 2-3 Namen aus und entscheiden Sie direkt nach der Geburt, welcher Babyname am besten zu ihm oder ihr passt. Wir haben in unserem Vornamenlexikon einige Anregungen für Sie zusammengestellt, die Ihnen bei der Auswahl des "richtigen" Kindernamens helfen können Und so geht's: Entscheiden Sie zuerst, ob Sie nach einem Jungennamen oder einem Mädchen Namen suchen, klicken Sie dann auf das Geschlecht und anschließend auf den jeweiligen Buchstaben. Wir wünschen Ihnen viel Spaß dabei!

Mädchen Namen mit B

Bella oder doch Babette? Auch dem Buchstaben B sind bei Mädchen Namen keine Grenzen gesetzt. Für jeden Geschmack ist der passende Vorname dabei. Ein klassischer Name ist Barbara. Zwischen 1940 und 1970 wurde der Vorname sehr häufig an Babys vergeben. Auch Birgit gehörte bis Ende der 1960er Jahre zu den beliebten Vornamen. Generell sind Namen mit B jedoch heute eher selten - und wurden hauptsächlich bis 1970 vermehrt genutzt. In den letzten Jahren ist ein Name aber ganz besonders in Mode gekommen: Bella. Der Name stammt aus dem Italienischen und bedeutet „die Schöne“.

b wie ...

  • Babette
  • Barbara
  • Beate
  • Beatrix
  • Bella
  • Belle
  • Benita
  • Bente
  • Berenike
  • Besa
  • Beth
  • Betti
  • Bettina
  • Bianca
  • Birgit
  • Birla
  • Birte
  • Blanca
  • Bonnie
  • Bonny
  • Brenda
  • Bridget
  • Brigitte
  • Britney
  • Britta
  • Bärbel
Unsere Vorschläge für Mädchen