Home // Angebot // Leistungsdetails

Auf Ihre Bedürfnisse angepasst - Sie haben die Wahl!

eticur) PREMIUM bietet immer beste Qualität

Mit einer Aufbewahrung bei eticur) entscheiden Sie sich immer für die höchsten Standards in der Verarbeitung und für eine durch ein staatliches Universitätsklinikum zugesicherte Aufbewahrung Ihres Stammzellpräparats über die gesamte Vertragslaufzeit.
Die Wahl von eticur) PREMIUM in Verbindung mit dem Zusatzpaket bietet Ihnen noch mehr Vorteile: Beispielsweise werden bereits bei der Testung die HLA-Merkmale Ihres Kindes bestimmt. Diese Typisierung dient der absoluten Identitätssicherung und kann Auskunft darüber geben, ob das Präparat auch für Geschwister eingesetzt werden kann.

Detaillierte Leistungsübersicht

eticur) PREMIUMoptionales Zusatzpaket
Beratung, Entnahme und Transport
Wir sind bestrebt den bestmöglichen Service zu bieten und freuen uns über Ihren Anruf von Montag bis Freitag zwischen 8 und 18 Uhr unter 0800-0-384287. Gerne beantworten wir auch Ihre schriftlichen Anfragen: info@eticur.deFachberatung durch das eticur)-Expertenteam 
Die Spendereignung wird von den Ärzten der Stammzellbank des Universitätsklinikums im Vorfeld der Geburt festgestellt.
Beurteilung des Anamnesebogens durch
Fachärzte für Transfusionsmedizin
Eine eigens entwickelte, thermo-isolierte Spezial-Entnahmebox mit elektronischen Temperaturmessfühler sorgt für einen sicheren Transport des Nabelschnurblutes.temperaturüberwachte Spezial-Entnahmebox
Deutschlandweit ist die Nabelschnurblut-Entnahme in allen für eticur) zertifizierten Kliniken möglich. Das Personal wird in regelmäßigen Abständen geschult.Nabelschnurblutentnahme von geschultem
Personal in für eticur) zertifizierten Kliniken
GO! - Pharmalogistik arbeitet nach Qualitätsstandards gemäß Good Distribution Practice (GDP) und verfügt über ein Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9001:2008Eiltransport der Entnahmebox durch Spezialkurier
in die Stammzellbank der Universitätsklinik Erlangen
Verarbeitung und Aufbewahrung in der Stammzellbank des Universitätsklinikums
Die Verarbeitung erfolgt gemäß den Richtlinien der Bundesärztekammer zur Transplantation von Stammzellen aus Nabelschnurblut.Verarbeitung der Zellen innerhalb von
48 Stunden nach der Entnahme im 
hochmodernen GMP-Labor
Die beiden Präparate mit homogenem Inhalt werden zur zusätzlichen Sicherheit in zwei voneinander getrennten Stickstofftanks aufbewahrt. 
  • Duale Aufbewahrung in der Regel in 2 Beuteln in zwei getrennten Edelstahl-Kryotanks.
Es erfolgt eine Reduktion der roten Blutkörperchen (die keinen Zellkern haben und ein Wiederauftauen nicht überstehen), so dass das Präparat ohne nachträgliche Aufbereitung eingesetzt werden kann.Separation der Stammzellen 
aus dem Nabelschnurblut
Regelhaft wird in zwei Einfrierbeuteln aufbewahrt. Falls das gewonnene Material nur für einen Kryobeutel ausreicht, werden Sie informiert und entscheiden über die Aufbewahrung. Bei überdurchschnittlich viel Zellmaterial erfolgt die Aufbewahrung sogar ohne Zusatzkosten in drei Beuteln.Aufbewahrung in der Regel in 2 Beuteln
in einem Edelstahl-Kryotank.
Im unteren Bereich der Kryotanks befindet sich flüssiger Stickstoff. Darüber lagern, geschützt für schwimmenden Partikeln, die Kryobeutel in Metallkassetten in der Gasphase bei ca. -175°C. Die Befüllung der Tanks erfolgt automatisch und ist stromunabhängig ausfallgesichert.computergesteuerter Einfriervorgang
und stromunabhängige Aufbewahrung
Die Aufbewahrung aller Stammzellpräparate für die gesamte Vertragslaufzeit wird unabhängig von der Existenz von eticur) durch das Universitätsklinikum Erlangen als Anstalt des Öffentlichen Rechts mit Gewährträgerhaftung durch den Freistaats Bayern zugesichert.zugesicherte Aufbewahrung für den gewählten Zeitraum in der Stammzellbank
Das Zertifikat wird durch das Universitätsklinikum Erlangen erstellt und enthält wichtige Angaben zum Präparat (Volumen, Gehalt an kernhaltigen Zellen und CD 34+ Zellen, Vitalitätsnachweis, Infektionsserelogie und Sterilitätstestung), so dass Sie sich im Anwendungsfall auch direkt an das Universitätsklinikum wenden können.persönliches und handsigniertes Zertifikat über die Aufbewahrung
Testungen im GMP Labor der Stammzellbank des Universitätsklinikums Erlangen
Das Blutvolumen muss nicht zwingend mit der darin enthaltenen Anzahl an Zellen korrelieren, d.h. auch bei einer kleinen Menge an gewonnenem Blut können viele Zellen enthalten sein.Bestimmung des Blutvolumens und der darin enthaltenen Anzahl an Stammzellen
  • Die Typisierung der HLA-Merkmale dient der Identitätssicherung und gibt Auskunft, ob das Präparat auch für Geschwister eingesetzt werden kann. Die Merkmale werden auf dem Aufbewahrungs-Zertifikat aufgeführt.doppelte HLA-Typisierung
    (von Mutter und Kind) vor Kryokonservierung
  • Eine kleine Probe wird extra eingefroren, wieder aufgetaut und anschließend in einer Kulturschale bebrütete um nachzuweisen, dass die Zellen sich noch teilen können.Testung auf Vermehrbarkeit
    in Zellkultur (CFU)
  • Test auf DNA, des Virus, das Ringelröteln verursachtdirekter Erregernachweis auf Parvovirus B19


Die Typisierung der HLA-Merkmale dient der Identitätssicherung und gibt Auskunft, ob das Präparart auch für Geschwister eingesetzt werden kannHLA-Typisierung bei Anwendung
Test auf Antikörper gegen Erreger von AIDS, Hepatitis B und C, Cytomegalie, Humanem T-Zell Leukämievirus und Syphillis Infektionsserologie
(HIV 1/2, HCV, HBc, HBsAG, CMV (IgG und IgM),
HTLV, Treponema Palladium) 
Es erfolgt ein Test auf Antikörper gegen Erreger von AIDS, Hepatitis B und C, Cytomegalie, humanem T-Zell Leukämievirus und Syphillisdirekter Erregernachweis
(HIV-1, HBV, HCV)
Eine kleine Probe wird mit einem Farbstoff behandelt, der lebende und tote Zellen unterschiedlich erscheinen lässt und somit sicherstellt, dass das Aufbewahrte Präparat aus vitalen Zellen besteht.Testung auf Vitalität durch Färbung
Die Testung erfolgt mit einem Kulturmedium im Brutschrank, um die Freiheit von Bakterien und Pilzen nachzuweisen.Sterilitätstestung
Zusatzleistungen
Gemeinsam mit unserem Partner TARGOBANK bieten wir Ihnen eine Finanzierungsmöglichkeit bereits ab 0% eff. Jahreszins bzw. 6,9% (PAngV) an.Finanzierung bereits ab 0% eff. Jahreszins (PangV)Bei Eignung des Stammzell-Präparates erfolgt eine Listung anhand der Gewebemerkmale im Register der Stammzellbank des Universitätsklinikums Erlangen und kann nach Ihrer Zustimmung an Dritte abgeben werden.
  • Möglichkeit der Aufnahme ins Spender-Register (kombinierte Aufbewahrung)
Im Anwendungsfall einer Krebstherapie bis zum 18. Lebensjahr erhalten Sie neben dem kostenlosen Transport innerhalb Deutschlands zum Behandlungszentrum eine finanzielle Unterstützung von eticur) in Höhe von einmalig EUR 10.000.
  • EUR 10.000 Kostenzuschuss
    bei Anwendung bis zum Alter von 18 Jahren
Sollte die Anwendung im Ausland statt finden, können zusätzliche Kosten für den Transport anfallen.Im Anwendungsfall kostenloser Transport innerhalb Deutschlands an die behandelnde Einrichtung

Preis und Leistung

eticur) PREMIUMinkl. Zusatzpaket
EUR 2.595
(25 Jahre Aufbewahrung)
EUR 2.995
(25 Jahre Aufbewahrung)
EUR 3.595
(50 Jahre Aufbewahrung)
EUR 3.995
(50 Jahre Aufbewahrung)
Jetzt beauftragenJetzt beauftragen

Denken Sie daran uns rechtzeitig zu beauftragen! 

Sollte der Entbindungstermin unmittelbar bevorstehen, setzen Sie sich bitte auch telefonisch mit uns in Verbindung. Sprechen Sie mit uns über die Möglichkeit einer Express-Lieferung. Wir werden alles daran setzen auch bei kurzfristiger Entscheidung eine Nabelschnurblut-Entnahme zu ermöglichen.